Mehr Informationen

 

Studiengang-Details

Komparatistik / Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft (Master)

Abschluss Master of Arts (M.A.)
Dauer 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester/ Sommersemester
Zugangsvoraussetzungen

Studienabschluss in einem philologischen oder in einem kulturwissenschaftlichen Studiengang bzw. Studienabschluss mit mindestens einem philologischen oder kulturwissenschaftlichen Studienfach im Rahmen eines Zwei-Fach-Studiengangs.

Die Feststellung der Voraussetzungen bzw. Prüfung der Gleichwertigkeit erfolgt durch den Prüfungsausschuss.

sonstige Voraussetzungen

Sprachkenntnisse:

Fremdsprachenkenntnisse in Englisch auf dem Niveau B 2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Englischkenntnisse können insbesondere nachgewiesen werden durch das Abiturzeugnis, auf dem das Niveau B2 ausgewiesen ist oder durch TOEFL (internet-based, 87 Punkte), IELTS (5.5), Cambridge ESOL (FCE) oder Unicert II

Kenntnisse in einer der romanischen Sprachen Französisch, Spanisch oder Italienisch auf dem Niveau B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER):

  • die Französischkenntnisse können insbesondere nachgewiesen werden durch das Abiturzeugnis, auf dem das Niveau B1 ausgewiesen ist oder durch das Zertifikat DELF B1 (niveau indépendant) bzw. Unicert I
  • die Spanischkenntnisse können insbesondere nachgewiesen werden durch das Abiturzeugnis, auf dem das Niveau B1 ausgewiesen ist oder durch das Zertifikat DELE B1 (nivel inicial) bzw. Unicert I
  • die Italienischkenntnisse können insbesondere nachgewiesen werden durch das Abiturzeugnis, auf dem das Niveau B1 ausgewiesen ist oder durch das Zertifikat CELI 2-B1 bzw. Unicert I
Das vorgelegte Zertifikat darf nicht älter als maximal zwei Jahre sein, gerechnet ab Beginn des Semesters, zu dem die Einschreibung oder erste Belegung des Basismoduls II erfolgt.
Die Sprachkenntnisse in der romanischen Sprache sollten vor Einschreibung vorliegen; müssen es aber im Gegensatz zu den Englischkenntnissen nicht!
Bewerbung/ Einschreibung Zulassungsfrei
Studieninhalte Studienaufbau
  1. Studienjahr: Aufbauphase

  2. Studienjahr Schwerpunktphase und Masterarbeit plus mündliche Verteidigung


Studieninhalte

Basismodul 1: Grundlagen und Überblicke

Basismodul 2: Fremdsprachen

Erweiterungsmodul 1: Literatur/Kultur/Ästhetik

Erweiterungsmodul 2: Kunst/Musik/Medien

Schwerpunktmodul: Gender/Interkulturalität/Intermedialität

Praxismodul: Seminare zu Handlungsfeldern des Literatur- und Kulturbetriebs sowie außeruniversitäre Praktika (12 Wochen)


Weitere Informationen:

Die Universität Paderborn bietet seit dem Wintersemester 2002/03 die Möglichkeit, den Masterstudiengang Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft zu studieren. Vor allem kulturübergreifende Fragestellungen, als deren Themenschwerpunkte die Bereiche Interkulturalität, Intermedialität und Gender Studies zu nennen sind, bestimmen die Studieninhalte. Durch seinen hohen Praxisanteil und sein breit gefächertes und interdisziplinär angelegtes Studienangebot verschafft dieser innovative Studiengang Einblicke in Prozesse kultureller Sinnstiftungen über Literatur und andere mediale Präsentationsformen wie beispielsweise Kunst, Film, Musik, Fotografie oder Theater.

Weitere Informationen:
Studiengangbeschreibung
Prüfungsordnungen

Auslandsstudium

Das Institut für Germanistik und vergleichende Literaturwissenschaft unterhält Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten, u.a. in Frankreich, Türkei, Ungarn, Griechenland Italien und Österreich. Im Rahmen dieser Kooperationen sind Studienaufenthalte im Ausland möglich.

Weitere Informationen:
Institutsseite zu Auslandskontakten
International Office

Tätigkeitsfelder

Das Tätigkeitsfeld für geistes- und kulturwissenschaftliche Studiengänge ist grundsätzlich sehr breit angelegt (z.B. Kulturmanagement, Medienbereich, Verlagswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Bildungsbereich, Unternehmensberatung, Tätigkeit bei Parteien, Verbänden, Gewerkschaften, Stiftungen oder Hilfsorganisationen). Die späteren beruflichen Handlungsfelder sind in starkem Maße von dem Schwerpunkt innerhalb des Studiums, Praktika und ggf. auch dem Thema der Masterarbeit abhängig.

Der Studiengang Komparatistik/Vergleichende Literaturwissenschaft eröffnet beispielsweise folgende Berufsfelder:

  • Kulturmanagement
  • Kulturvermittlung
  • Verlagswesen und Journalismus
  • Medien (Theater, Film, Fernsehen, Hörfunk)
  • Museen und Archive
  • Theater und Film
  • Forschung: weiterqualifizierendes Promotionsstudium, forschende Tätigkeit an universitären und außeruniversitären Einrichtungen

Weitere Informationen:
BERUFENET der Agentur für Arbeit
Internetseite abi der Agentur für Arbeit

 

Video

Test

Index A-Z | Impressum | Webmaster | Login | Geändert am: 14.10.2016