Mehr Informationen

 

Studiengang-Details

Linguistik (Bachelor)

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Dauer 6 Semester
Studienbeginn Wintersemester/ Sommersemester
Zugangsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife oder einschlägige fachgebundene HochschulreifeZugang ohne Allgemeine Hochschulreife:
Studieren mit beruflicher Qualifikation

Sprachkenntnisse:
Einschreibungsvoraussetzung sind Englischkenntnisse auf dem Niveau B2; wurde der Grund- oder Leistungskurs am Ende der Jahrgangsstufe 11 mit mindestens 5 Punkten abgeschlossen, kann der Nachweis der Englischkenntnisse durch Vorlage des Schulzeugnisses erfolgen. Alternativ können Englischkenntnisse durch TOEFL (internet-based 87 Punkte) oder Cambridge ESOL (FCE) nachgewiesen werden.


 
Bewerbung/ Einschreibung Zulassungsfrei
Studieninhalte  

Der Bachelorstudiengang Linguistik ist als Einfachstudiengang konzipiert und interdisziplinär angelegt. Am Studiengang sind die Institute der Anglistik, Germanistik und Romanistik beteiligt. Inhaltliche Schwerpunkte entfallen auf die folgenden Themenbereiche:

  • Sprache und Kognition
  • Spracherwerbs- und Sprachlehrforschung
  • Sprachvariation, -wandel und -geschichte
  • Sprache und Gesellschaft
Weitere Informationen:
Studiengangbeschreibung
Prüfungsordnungen
Auslandsstudium Das Institut für Anglistik und Amerikanistik unterhält Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten, u.a. in den USA, Großbritannien und Irland. Im Rahmen dieser Kooperationen sind Studienaufenthalte im Ausland möglich.

Weitere Informationen:
Institutsseite zu Auslandskontakten
International Office

Tätigkeitsfelder Die Tätigkeitsfelder für geistes- und kulturwissenschaftliche Studiengänge sind grundsätzlich sehr breit angelegt (z.B. Kulturmanagement, Medienbereich, Verlagswesen, Bildungsbereich, Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmensberatung, Tätigkeit bei Parteien, Verbänden, Gewerkschaften, Stiftungen, Hilfsorganisationen). Die späteren beruflichen Handlungsfelder sind dabei von der ausgewählten Fächerkombination und den Schwerpunkten innerhalb des Studiums abhängig, aber auch von dem individuellen Profil, das durch Praktika, das Studium Generale und ggf. auch das Thema der Bachelorarbeit herausgebildet werden kann.

Das Studium der Linguistik befähigt dazu, die Strukturen und Funktionen von Sprache allgemein (und einzelner Sprachen) zu beschreiben und zu erklären. Es eröffnet daher folgende Berufsfelder:

  • Diagnose von mono- und bilingualer Sprachentwicklung
  • Diagnose von Sprach- und Sprechstörungen
  • Presse, Medien, Öffentlichkeitsarbeit (Anwendung von Sprache im Marketing, Wissenschaftsjournalismus)
  • Kommunikationsberatung (Sprachoptimierung in internationalen Organisationen, Handel, Banken, Transport und Justiz)
  • Verlags- und Bibliothekswesen (Entwicklung von Wörterbüchern, Grammatiken und Schulbüchern, Technische Dokumentation)
  • Computerlinguistik (Analyse und Anwendung von wissensbasierten Systemen in der computergestützten Übersetzung und der Mensch-Maschine-Kommunikation, maschinelle Spracherkennung)
  • Weiterbildung, Erwachsenenbildung und Personalarbeit (Training mündlicher und schriftlicher Kommunikation, interkulturelles Training, Coaching, Moderation, Alphabetisierungskurse, Sprachunterricht)

Weitere Informationen:
BERUFENET der Agentur für Arbeit
Internetseite abi der Agentur für Arbeit

content will be loaded here
Fragen zum Studiengang? Mal Uni-Luft schnuppern? Dann folgende Angebote nutzen, um vor Studienbeginn den Studiengang kennenzulernen:

Auch der StudiFinder kann helfen,

  • die eigenen fachlichen Neigungen, beruflichen Interessen, Fähigkeiten und Arbeitshaltungen besser einzuschätzen (Studitest)
  • das eigene Wissen mit den erwarteten Vorkenntnissen des Wunschstudiengangs zu vergleichen (Studicheck)
  • aufgezeigte Wissenslücken im Bereich Mathematik sowie Sprach- und Textverständnis zu schließen (Studikurs)
Hinweis auf Sprachkenntnisse: Da ein maßgeblicher Teil der Lehrveranstaltungen in englischer Sprache angeboten wird, werden gute Englischkenntnisse (in etwa auf dem Niveau eines Leistungskurses Englisch im Abitur) erwartet. Zusätzlich beinhaltet das Studium einen Anteil an sprachpraktischen Veranstaltungen, sowohl im Englischen als internationale Wissenschafts- und Verkehrssprache als auch in einer zweiten lebenden Fremdsprache freier Wahl.

Video

Test

Index A-Z | Impressum | Webmaster | Login | Geändert am: 14.10.2016